Villa Borgehese



Bei der Villa Borgehese handelt es sich um eine der bekanntesten Parkanlagen in Rom, welche neben dem tollen Park inklusive Tiergarten auch über in Kunstmuseum in Form der Galleria Borgehese verfügt. Gebaut von dem Fürstenhaus Borgehese und als Sommersitz genutzt, erstreckt sich die gesamten Anlage über eine Fläche von 5 km². Seit Beginn des 20. Jahrhunderts befindet sich die Anlage, welche über vier Eingänge (Via Pinciana, Piazza H. Sienkiewicz, Piazzale Brasile und Piazzale Flaminio) betretbar ist, im Eigentum des italienischen Staates. Bei Einheimischen wie auch Touristen ist der Park gerade deshalb so beliebt, weil im hektischen Treiben Roms hier Ruhe und Entspannung vorzufinden ist. Auch bietet sich durch die erhöhte Lage vom Park aus ein toller Blick auf die Metropole Rom. Beachten Sie bitte, dass eine Gebühr für den Eintritt des Parks erhoben wird.

Einzigartige Kunstsammlung der Galleria Borgehse



Kunstliebhaber sollten sich auf keinen Fall einen Besuch in der Galleria Borgehse entgehen lassen. Die meisten Kunstwerke der Sammlung gehen auf die Sammelleidenschaft des Kardinals Scipione Borghese zurück, welcher auch das heutige Museumsgebäude im 19. Jahrhundert bauen ließ. Neben Gemälden von da Vinci, Raffael, Rubens oder Tizian umfasst die Sammlung auch zahlreiche Skulpturen, welche in dieser Anhäufung einzigartig sind. Als Gegenstück findet sich auf dem Gelände auch die Galleria Nazionale d'Arte Moderna, welche sich vornehmlich italienischen Künstlern aus dem 18.,19. und 20. Jahrhundert widmet.

Viele weitere Sehenswürdigkeiten sind zu entdecken



Neben den erwähnten Sehenswürdigkeiten hat die Parkanlage noch einige weitere Highlights anzubieten. Sehenswert ist das etruskische Museum in der Villa Guilia oder der gotische Garten rund um die Villa Medici. Auf dem Gelände finden sich noch zahlreiche weitere Villen, welche zum Teil auf die Weltausstellung im Jahr 1911 zurückgehen. Wie bereits erwähnt, ist es nicht zwingend notwendig, eine der Sehenswürdigkeiten zu besuchen, Viel mehr ist die Parkanlage der Villa Borgehese Sehenswürdigkeit an sich. Dies wird einem während eines Besuchs der kunstvoll angelegten Gärten sehr schnell deutlich.