Uffizien



Die Uffizien, welche in der italienischen Sprache uffizi genannt werden, befinden sich in der Stadt Florenz auf der Piazzale degli Uffizi, 6. Die Uffizien wurden im Jahre 1559 bis etwa 1581 erbaut. Hier wurden damals die Ministerien und Ämter und Beamte der Stadt Florenz untergebracht. Heute gehören die Uffizien als wichtigstes Museum der Stadt Florenz zu den nennenswerten Sehenswürdigkeiten in Italien. Im Obergeschoss der Uffizien werden die Werke und Gemälde sowie Skulpturen aus der Zeit der Antike bis hin zum Spätbarock ausgestellt. In den Uffizien finden die zahlreichen Besucher aus aller Welt, die Jahr für Jahr diese Ausstellung besuchen, die bekanntesten Werke wie beispielsweise Leonardo da Vincis Verkündung, Titians Venus von Urbino, Boticellis Geburt der Venus, Michelangelos Heilige Familie um nur einige zu nennen. Aber auch Gemälde von weiteren namhaften Künstlern seiner Zeit wie beispielsweise Caravaggio. Raffale, Giotto, Filippo Lippi, Cimabue oder Paolo Uccello.

Geführte Besichtigung wird empfohlen



Um alle wichtigen Details über die wichtigen Kunstwerke zu erhalten, empfiehlt es sich, sich einer geführten Besichtigung der Galerie der Ufffizien anzuschließen, um so alle nennenswerten Details über die Künstler und deren Werke zu erhalten. Die umfangreiche Gemäldesammlung mit Werken aus der italienischen Renaissance ist heutzutage in der dritten Etage der Uffizien beheimatet. Da die Sammlung sehr umfangreich ist, befinden sich aus Platzmangel viele der Werke in den Lagern des Museums. In der zweiten Etage des Gebäudekomplexes ist die Sammlung von Leopoldo de Medici aus dem 17. Jahrhundert mit Zeichnungen und Drucken untergebracht. Im Erdgeschoss finden sich die Überreste einer romanischen Kirche. Besucher von Florenz sollten sich auf keinen Fall dieses prachtvolle Museum mit all seinen Kunstschätzen entgehen lassen. Aufgrund eines stets hohen Besucheraufkommens ist es ratsam die Eintrittskarten vorab zu reservieren. Sie ersparen Sie sich lange Wartezeiten. Die Öffnungszeiten lauten von Dienstag bis Sonntag von 08:15 Uhr bis 18:50 Uhr. Um 17:30 Uhr ist jeweils der letzte Einlass. Ruhetage sind stets montags, am Neujahrstag, den 01. Mai und an Weihnachten.