Ägyptische Museum in Turin



Das ägyptische Museum in Turin, welches auch Museo Egizio genannt wird, ist ein Museum, in dem sich nur Gegenstände aus dem alten Ägypten ausgestellt werden. Das ägyptische Museum gehört zu den beliebtesten und meist besuchten Sehenswürdigkeiten in ganz Italien und nimmt in der Rangliste einen repräsentativen Platz 8 ein. Das ägyptische Museum in Turin ist gleichermaßen bei den italienischen Landsleuten als auch bei Touristen aus aller Welt beliebt.

Mehr als 32.000 Ausstellungsstücke



Die umfangreiche Sammlung weist mehr als 32.500 Exponate aus. Ca. 6.500 von diesen Artefakten sind ausgestellt und somit der Öffentlichkeit zugänglich. Weltweit gesehen verfügt das ägyptische Museum in Turin nach dem Museum in Kairo über die wichtigsten und größten Sammlungen von antiken ägyptischen Ausstellungsstücken.

Besonders erwähnenswerte Exponate des ägyptischen Museums in Turin ist die Papyrussammlung. Aber auch verschiedene Grabausstattungen von Königen oder Fürsten und diverse Funde aus dem Tal der Königinnen bereichern die Exponate des Museo Egizio.

In dem Museum befindet sich ebenfalls noch eine Bücherei sowie ein Museums Shop. In diesem renovierten Shop haben Besucher die Möglichkeit, viele der Ausstellungsstücke als Replica zu erwerben. Der Besuch des Shops erfordert keine Eintrittskarte für das Museum. Die Bücherei dient der Unterstützung der Forschung der Ägyptologie, ist aber der Öffentlichkeit zugänglich.

Öffnungszeiten



Bis Anfang 2015 befindet sich das Museo Egizio in einer umfangreichen Umbauphase, während der Umbauphase ist das Museum jedoch weiterhin geöffnet. Besucher von Turin finden das ägyptische Museum in der Via Accademia delle Scienze, 6. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag von 08:30 Uhr bis 19:30 Uhr (letzter Einlass ist um 18:30 Uhr). Das Museum ist gänzjährig bis auf montags und dem 25. Dezember geöffnet.