Sehenswürdigkeiten in Italien



Dank seiner Eigenschaft als Kulturland, bietet Italien unzählige Sehenswürdigkeiten aus allen Epochen besichtigen zu können. Teilweise sind die italienischen Sehenswürdigkeiten direkt in der Nähe der großen Ferienregionen und Urlaubsorten zu finden. So gilt die Toskana schon seit einigen Jahrzehnten als optimales Reiseziel für all diejenigen, die ihren Urlaub mit kulturellen Highlights aufwerten möchten. Dank der Römer die Italien schon in der Antike zu ungeahnten Höhen gebracht haben, hinsichtlich des Staatswesens, Architektur und Kultur.

Auf ganz Italien verteilt findet man noch sehr viele gut erhaltene Sehenswürdigkeiten aus römischer Zeit. Besonders Rom ist hier ein interessantes und hochattraktives Reiseziel, wenn man Sehenswertes aus der Antike bestaunen will. Die schon zu Zeiten des römischen Reiches weltbekannte Stadt verfügt noch über unzählige antike Bauten und Relikte, die an die Größe und Macht des ehemaligen römischen Imperiums erinnern.


Sehenswürdigkeiten in Italien
Italien bietet unzählige interessante Sehenswürdigkeiten aus allen Epochen

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Italien stellen die ehemaligen Stadtstaaten dar, welche zur Zeit des Mittelalters eine herausragende Stellung im Mittelmeerraum einnahmen und durch Handel zu enormen Reichtum gelangen. An erster Stelle sind hier sicherlich Städte wie Florenz, Genua, Mailand, Pisa und natürlich die Stadt auf Holzstelzen Venedig zu nennen. Schaut man sich einmal die italienische Geschichte an, wird einem schnell deutlich, wieso in den letzten Jahrhunderten so viele kulturelle Schätze entstehen konnte. So stand natürlich die Ausdehnung der Macht und der Herrschaftsgebiete an erster Stelle, aber direkt danach kamen auch kulturelle Aspekte, in Form von imposanten Bauwerken und ausgeklügelten Altstädten.

So war Italien lange Zeit von fremden Mächten aus Spanien, Frankreich oder durch das Römische Reich dominiert, die natürlich auch bauwerklich ihre Spuren hinterließen. Die damalige italienische Komponente, wurde vor allem durch begnadete Künstler wie Raffael, Leonrado da Vinci, Donatello oder Michelangelo Buonarroti geschaffen. Diese Künstler und viele weitere aus der Neuzeit wie Giorgio de Chirico, prägen das Bild Italiens als ein Land voller Kultur.

Wer etwas genauere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Italien haben möchte, der sollte einmal die Unterseiten dieser Rubrik durchblättern. Hier finden sich ausgesuchte Stätten, die während einer Italienreise vielleicht einen Abstecher wert wären. Zusätzliche Italien Sehenswürdigkeiten finden sich auch auf den Unterseiten der Regionen Rubrik, hier sind die jeweiligen Attraktionen mit kurzen Erklärungen aufgelistet.