Regionen - Piemont



Piemont bedeutet in der italienischen Sprache „Am Fuße der Berge“. Nach Sizilien ist das Piemont von der Fläche her die größte Region auf der italienischen Halbinsel.

Das Piemont gehört sicherlich nicht zu den Regionen in Italien, die zu den bekannten Urlaubsgebieten gehören. In der Hauptsache verbringen die Touristen ihren Urlaub im Piemont im nördlichen Teil der Region am Lago Maggiore. Besucher, die sich für einen Urlaub im Piemont entscheiden, können sich auf Grund der guten Küche auf kulinarische Höhepunkte freuen. Das Piemont ist berühmt für seine Trüffel und seinen guten Wein. Der Barbaresco sowie der Barolo gehören zu den bekannten Weinen im Piemont.

Sehenswürdigkeiten im Piemont



Urlauber werden erstaunt sein, welch zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Piemont anzutreffen sind. Die Region am Fuße der Berge bietet unzählige Kunst- und Kulturschätze. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten im Piemont zählen das Lustschloss Palazzina di Caccia in Stupinigi. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten im Piemont zählt auch das Kloster San Giulio welches im Ortasee auf der Insel San Giulio gelegen ist. Für diejenigen, die ihren Urlaub im Piemont am Lago Maggiore verbringen, haben die Gelegenheit die Borromöischen Inseln zu besuchen. Besonders erwähnt sei hier die Isola Bella. Hier handelt es sich um einen Inselpalast aus dem Barock und sehenswerten Gartenanlagen, die sich über mehrere Etagen erstrecken.

Urlaub im Piemont



Das Piemont bietet die idealen Voraussetzungen für einen Wanderurlaub. Der Weitwanderwg Grande Travesta delle Alpi sowie der Via Alpina und eine Reihe von kleineren Wander- und Rundwegen stehen den Wanderfreunden zur Verfügung. Einige dieser Wanderwege schließen auch die Täler mit ein. Auch Freunde des Wintersports finden in den Wintersportorten wie Bardonecchia, Sestriere oder Limone Piemonte wunderbare Möglichkeiten für einen Urlaub im Piemont.

Camping im Piemont

Camping im Piemont ist genau das Richtige für all diejenigen, die einen Urlaub in einer touristisch noch nicht so stark erschlossenen Gegend verbringen möchte und das Panorama der Alpenwelt lieben. Für Camping im Piemont finden sich inmitten von herrlicher Natur gut erschlossene Campingplätze in unterschiedlichster Größe und Komfort. Einige der Campingplätze am Lago Maggiore bieten den Besuchern einen wunderschönen Sandstrand und viele Freizeitangebote für Jung und Alt.

Asti

Asti ist die Provinzhauptstadt der Provinz Asti und ist etwa 100 km südwestlich der Metropole Mailand gelegen. Die Stadt Turin liegt in ca. 60 km Entferung. Die Stadt Asti wurde vor allem durch seinen Sekt und Wein in aller Welt bekannt. Insbesondere der Asti Spumante hat die Stadt weltberühmt gemacht. Die Weinfeste und auch das traditionelle Pferderennen im September gehören zu den jährlichen Höhepunkten von Asti und locken jedes Jahr zahlreiche Besucher an.

Turin

Turin ist die viertgrößte Stadt von Italien und ist weltweit bekannt durch den Automobilkonzern Fiat. Im Jahre 2006 war Turin auch Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Ein Besuch von Turin lohnt sich allein schon wegen des historischen Zentrums mit der Piazza Castello oder dem Palazzo Madama. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung von Turin ist die Stadt auch ein Anziehungspunkt für Urlauber zum Einkaufen von italienischer Mode und zum Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten inTurin. Als Wahrzeichen von Turin gilt die Mole Antonelliana. Bei diesem Bauwerk in Form eines Pavillons handelt es sich um ein Werk von Alessandro Antonelli, der für die jüdische Gemeinde eine Synagoge erreichten sollte. Da sich der Architekt aber die veranschlagten Baukosten nicht eingehalten hat, konnte die jüdische Gemeinde die Kosten nicht weiter tragen und somit wurde das Gebäude von der Stadt Turin übernommen, die dort seit dem Jahr 1895 ein Museum darin errichtete.

Regionen in Italien Piemont
Die Region Piemont im nordwesten Italiens gilt als Geheimtipp für einen Italien-Urlaub, da es für Touristen noch nicht so bekannt ist