Sehenswürdigkeiten in Ligurien



Die italienische Region Ligurien beherbergt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Die Sehenswürdigkeiten von Ligurien sind nicht nur von historischer Art sondern auch die eindrucksvolle Landschaft von Cinque Terre ist besonders sehenswert. Cinque Terre ist ein Abschnitt an der ligurischen Küste mit steil abfallenden Klippen sowie malerischen Dörfern, die den Felsen errichtet worden sind. Cinque Terre ist im Jahr 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Eine der Sehenswürdigkeiten von Ligurien ist das Olivenbaum Museum in Imperia, welches im italienischen „Museo dell‘ Olivio“ genannt wird. Ligurien ist das wichtigste Olivenanbaugebiet in Italien.

Urlaub in Ligurien



Eine Fahrt entlang der türkisfarbenen Küste zeigt eindrucksvoll, warum ein Urlaub in Ligurien sich Jahr für Jahr großer Beliebtheit bei Touristen aus aller Welt erfreut. Ein Urlaub in Ligurien bedeutet nicht nur Sonne, Strand und Meer sondern auch Berge und ein wunderschönes Hinterland. Von der ligurischen Küste aus gelangt der Besucher auch schnell in das bergige Hinterland. Diese Kombination aus Meer und Bergen verleiht Ligurien einen ganz besonderen Charme. Die Vielfalt dieser Region bietet Sonnenanbetern, Wassersportlern, Wanderfreunden aber auch Kulturliebhabern ein reichhaltiges Freizeitangebot. Nicht ohne Grund verbringen zahlreiche Touristen ihren Urlaub in Ligurien. Der Fremdenverkehr ist für Ligurien einer der wichtigsten Wirtschaftszweige. Grund hierfür sind nicht nur der Strand, das Meer und das malerische Hinterland sondern auch die kulinarischen Genüsse dieser Region. Allerorten in Ligurien wird fangfrischer Fisch angeboten und auf köstliche Art und Weise zubereitet. Ein internationales Nudelgericht, die Pasta alla Genovese, ist in dieser Region entstanden. Hierbei handelt es sich um Pasta, die mit Pesto aus dem feinen ligurischen Olivenöl und Basilikum hergestellt wird.

Camping in Ligurien



Camping in Ligurien bedeutet blaues Meer oder Berge aber auch kleine mittelalterliche Dörfer und ein hügeliges Hinterland. Die meisten Campingplätze in Ligurien befinden sich jedoch an der Küste. Wer sich vor seinem Campingurlaub vor Antritt seiner Reise nach Ligurien über die Ausstattung der unterschiedlichen Campingplätze informieren möchte, findet im Internet auf den unterschiedlichen Portalen gute Informationsquellen über Größe, Stellplätze, Freizeitaktivitäten und Lage. Die meisten Plätze verfügen über ein großes Animationsprogramm für Kinder sowie Kinderbecken und Spielplätze, sodass Camping in Ligurien ein Urlaubsvergnügen für Groß und Klein ist.

Genua

Die Stadt Genua ist die Hauptstadt der Region Ligurien. Alle die einen Urlaub in der wunderschönen italienischen Region Ligurien verbringen, sollten auf alles Fälle der Stadt Genua mit ihren prachtvollen Straßen wie der Le Strade Nuove und den historischen Bauwerken aus der Renaissancezeit und der Barockzeit einen Besuch abstatten. Ein besonderes Highlight von Genua befindet ist in der Altstadt. Der Palazzi dei Rolli wurde aus diesem Grunde auch von der UNESCO im Jahre 2006 zum Weltkulturerbe erklärt. Die historische Altstadt von Genua beherbergt zahlreiche Kirchen, Plätze und Paläste. Bei einem Bummel durch die Altstadt von Genua gibt es jede Menge zu entdecken. Sehenswert sind auch die vielen engen Gassen und die die eindrucksvollen Arkaden. Eine weitere Attraktion von Genua ist sicherlich auf der moderne Hafen sowie aber auch der der Alte Hafen der mittlerweile nur noch als Ankerplatz für prachtvolle Hochseejachten dient. Im alten Hafen findet heute das kulturelle und soziale Leben statt. An der Promenade des Hafens befinden sich viele Palmen, viele Cafes und Restaurant. In den Abendstunden finden hier in den Sommermonaten ständig Unterhaltungsprogramme statt. Weiterhin befindet sich am Hafen auch das Aquarium von Genua, dessen Besuch ebenfalls sehr lohnenswert ist.

San Remo

Der italienische Kurort San Remo liegt in der Provinz Ligurien an der Riviera die Ponente. Die Entfernung zu Frankreich beträgt ca. 20 Kilometer. In den Sommermonaten ist San Remo ein sehr beliebter Badeort in der Region Ligurien. Die Gassen der Altstadt von San Remo locken in der Hochsaison Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an. Eine besondere Attraktion von San Remo ist das Spielcasino. Unter anderem hat sich die Stadt an der Riviera dei Fiori durch die Rosen- und Nelkenzucht einen Namen gemacht. Weiterhin ist die Stadt für das jährlich ausgetragene Musikfestival bekannt geworden, welches zahlreiche Besucher anzieht. Die Lage von San Remo ist geographisch besonders interessant durch seine Lage zwischen dem Kap Verde und dem Kap Nero. Neben dem alten Teil der Stadt gibt es auch den neuen Teil von San Remo.