Nationalparks - Val Grande



Der Val Grande Nationalpark, der in italienischer Sprache Parco Nazionale della Val Grande genannt wird, wurde im Jahre 1992 gegründet und ist mitten in der Provinz Verbano Cusio Ossola gelegen. Seine genaue Lage befindet sich zwischen dem Val d’Ossola und dem Lago Maggiore. Die Gesamtfläche des Parks beträgt 146 km². Das Val Grande, welches sehr schwer zu erlangen ist, ist gleichzeitig der Namensgeber für diesen Nationalpark. Aber auch das leichter zu erlangende Val Pogallo gehört zum Val Grande Nationalpark.

Mit seinen schroffen Gipfeln ist dieser Nationalpark das Wildnisgebiet in ganz Italien obwohl es nur einen Wurfweit von der Außenwelt entfernt liegt. Die Metropole Mailand beispielsweise liegt nur 100 km entfernt.

In früheren Jahren war das Gebiet des heutigen Nationalparks sehr dünn besiedelt. Die dort lebenden Menschen lebten von der Almwirtschaft und von der Holzwirtschaft. Das Leben und die Arbeit im Val Grande waren hart und rau. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Almwirtschaft nahezu komplett aufgegeben und das gesamte Gebiet wurde zur Wildnis. Erst nach der Gründung des Val Grande Nationalparks im Jahre 1992 hat sich langsam wieder ein sehr bescheidener Fremdenverkehr entwickelt, obwohl mur eine spärliche Infrastruktur vorhanden ist. Außer den Zufahrtstraßen nach Colloro und Cicogna sind keine weiteren Straßen in dieser Region vorhanden.

Da der Val Grande Nationalpark viele wilde und unerschlossene Bereiche hat, sollten Wanderer, und insbesondere die, die dieses Gebiet gar nicht kennen, nur auf ausgeschilderten Wanderwegen wandern. Unmarkierte Wege sollten nur unter der Leitung von erfahrenen Bergführern begangen werden.

Sollten Sie planen, für einige Tage den Val Grande Nationaltag zu besuchen, haben Sie die Möglichkeit, in einigen Hütten oder Biwaks, die sich im Park befinden, zu übernachten. Gleichermaßen haben Sie aber auch die Möglichkeit, in den nahe gelegenen Ortschaften eine entsprechende Unterkunft zu finden und in der Abgeschiedenheit Ruhe und Entspannung jenseits jeglicher Zivilisation zu finden.