Italienische Küche - Lasagne



Lasage ein italienisches Gericht, hat auch in den deutschen Küchen Einzug gehalten. Dieses leckere Nudelgericht oder besser gesagt Nudelauflauf ist schnell zubereitet und kann als Vor- oder Hauptspeise gereicht werden. Die Grundlage dieses Gerichtes sind die Nudelplatten, welche zur Schichtung benötigt werden. Italienische Hausfrauen bereiten diese Nudelplatten aus einem einfachen Nudelteig selber zu. Hierzulande gibt es fertige Nudelplatten, die dieses Gericht um einiges vereinfachen. Auch für die Füllung der Lasagne sind keine Grenzen gesetzt. Ob auf vegetarische Art, mit Fisch- oder die wohl üblichste Art ? Lasagne al forno alla Bolognese? man kann für eine Lasagne fast alles an Lebensmitteln verwenden,die im Haushalt zur Verfügung stehen.

Für die Lasagne Bolognese benötigt man für 4 Personen: 100 g Tomaten, 2 Möhren, etwas Sellerieknolle, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 300 g Rinderhack, Salz, Pfeffer, Basilikum,Paprika. Für die Sosse (Bechamelsosse): 200 g geriebener Parmesankäse ,3/4 Liter Milch, etwas Mehl, Salz evtl etwas Muskatnuss, 20 Lasagneblätter. Das Rinderhack wird mit dem Wurzelwerk und Gewürzen angebraten, danach bei geschlossenem Topf etwa 30-40 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Bechamelsosse zubereiten, indem man die Milch zum kochen bringt, sie mit Mehl eindickt und den Parmesan und Gewürze unterrührt. Eine passende Auflaufform buttern. Die unterste Schicht sind eine Reihe Lasagneblätter, danach eine Schicht von der Fleischsosse und eine Schicht von der Bechamelsosse, nun immer im Wechsel.

Italiens Küche Lasagne
Die Lasagne ist ein italienischer Nudelauflauf, welcher auch in deutschen Küchen sehr beliebt ist

Die oberste Schicht bilden Fleischsosse und Bechamelsosse. Die Kruste der Lasagne wird um einiges besser, wenn zusätzlich einige Butterflöcken daraufgesetzt werden.