Italienische Küche



Die italienische Küche ist äußerst vielseitig und findet auf der gesamten Welt ihre Anhänger. Dabei kann man nicht von einer einheitlichen Küche sprechen, sondern vielmehr bietet Italien eine ganze Reihe von unterschiedlichen Küchenstilen an. So unterscheidet man in erster Linie zwischen bürgerlicher Küche und einer Küche mit einem hohen Anspruch an die Fähigkeiten des Koches.

In der Regel ist das Abendessen die wichtigste Mahlzeit in Italien, welche sich in mehrere Gänge gliedert angefangen bei Vorspeisen, über meist zwei Hauptgänge hin zu einer süßen Nachspeise. Man sollte aber nicht den Fehler machen, die italienische Küche mit der Mittelmeerküche zu vergleichen, hier gibt es doch einige Unterschiede, da die italienische Küche nicht ganz so leicht ist wie es in den Küchen der anderen Mittelmeerländer der Fall ist.

Während einer Reise durch Italien, werden sie sicherlich die eine oder andere Spezialität kennen lernen, so werden sie sicher von den regionalen Unterschieden verblüfft sein. Die Küche in Südtirol unterscheidet sich erheblich von den kulinarischen Ergüssen in den südlichen Gebieten Italiens oder gar Siziliens.

Italiens Küche
Die italienische Küche ist sehr vielseitig und in der ganzen Welt beliebt