Gewässer - Mittelmeer



Das Mittelmeer besteht aus dem italienischen Bereich heraus aus drei Meeren. Das Tyrrhenische Meer, das Ionische Meer und das Adriatische Meer. Das Tyrrhenische Meer liegt westlich von Italien. In diesem Meer befinden sich etliche Inseln. Im Norden vor der Küste der Toscana sind es die Inseln; Gorgona, Capraia, Elba, Pianosa, Giglio, Giannutri und Montecristo. Vor der Küste Latiums befinden sich die Pontinischen Inseln, im Süden vor der Küste Kampaniens liegen die Inseln, Procida, Vivara, Ischia und Capri. Im südlichen Teil des Tyrrhenischen Merres liegen die Liparischen Inseln und westlich von Sizilien, das wäre der südlichste Teil des Tyrrhenischen Meeres, liegen die Ägadischen Inseln.

Das Ionische Meer ist im Norden mit dem Adriatischen Meer verbunden bedingt durch die Strasse von Otranto. Im Westen verbindet es mit der Strasse von Messina das Tyrrhenische Meer . Auch hier gibt es einige Inselgruppen. Die grösste Insel ist Korfu, die zu den Ionischen Inseln gehört. Kleine Inselgruppen heissen zum Beispiel: Alkyoniden, Cheradi Inseln oder die Zyklopeinseln. Die grössten Hafenstädte am Ionischen Meer in Italien sind; Messina, Syrakus, Salve, Tarent und Catania.

Das Adriatische Meer - auch unter dem Namen Adria bekannt - hat eine Fläche von etwa 132.000 Quadratkilometern. Der Nördliche Teil dieses Meeres ist eher von seinen Küstenabschnitten flach. Südwärts werden diese Küsten aber immer bergiger und bizarrer.

Das Klima im Mittelmeerraum ist mediterain. Die Sommer sind überwiegend warm und trocken. Auch der Winter ist von milden Temperaturen geprägt. Im Mittelmeer finden viele Fischarten ihr zuhause. Auch Quallen und Schalentiere sind hier anzutreffen. Selbst Delfine, die sich aber nur im Adriatischen Meer aufhalten, werden hier gesichtet. Der Tourismus ist hier hoch angesiedelt. Ob Badeurlaub, Wassersporturlaub, Wanderurlaub oder mit dem Mountainbike unterwegs, hier wird jedem Tourist alles geboten.

Italien Mittelmeer
Das Mittelmeer besteht im italienischen Bereich aus dem Tyrrhenischen Meer, dem Ionischen Meer und dem Adriatischen Meer