Flüsse in Italien



Da Italien mit seiner Stiefelform in Nord-Süd-Richtung durch den Apennin geprägt ist, bieten sich lediglich der breite Norden sowie Mittelitalien als geografische Möglichkeit für einen längeren Fluss an. Ansonsten verhindert das Gebirge mit seinen Ausläufern ein nennenswertes Flussbett.


Der Po ist der längste Fluss Italiens



Der Po mit seinen zirka 650 Kilometern Länge durchfließt die Po-Ebene in west-östlicher Richtung. Sie ist vom Norden sowie Westen her durch die Alpen und deren Ausläufer begrenzt. Der Fluss entspringt im Valle Po an der französischen Grenze und fließt dann ostwärts hin zur Adria, wo er sich in der Nähe von Venedig in diesen Seitenarm des Mittelmeeres ergießt. Seit alters her ist die Po-Ebene eine Kornkammer Italiens und fruchtbares Kulturland, das auf eine mehrtausendjährige Besiedlung zurückblicken kann. Die größten Städte am Po sind ganz zu Beginn seines Laufes Turin mit seiner erfolgreichen Industrie sowie Piacenza, das am Mittellauf in der Emilia-Romagna zu finden ist. Einige seiner Seitenflüsse – wie der Tanaro oder der Oglio - gehören mit etwa einhundertfünfzig beziehungsweise zweihundertfünfzig Kilometern Länge selbst zu den mittelgroßen Flüssen Italiens.

Die Etsch ist als zweitgrößter Fluss Italiens ebenfalls im Norden zu finden



Die Etsch oder italienisch Adige, mit einer Länge von 415 Kilometern der zweitgrößter Fluss Italiens, entspringt in Südtirol am Reschenpass und durchfließt ganz Norditalien. Sie mündet nördlich der Pomündung in die Adria. Dabei fließt sie ein ganzes Stück zwischen Verona und Porto Fossone parallel zum Po, ohne mit diesem in Berührung zu kommen.

Alle weiteren Flüsse durchfließen Mittelitalien

Die nächstgrößeren Flüsse sind mit vierhundert beziehungsweise zweihundert Kilometer Länge der Arno sowie der Tiber. Beide sind von großer Bedeutung für die italienische Wirtschaft. Die bedeutendsten Städte, die sie durchfließen, sind Florenz am Arno sowie Rom am Tiber.

Flüsse in Italien
Der Tiber ist der drittlängste Fluss in Italien und misst 405 Kilometer