Berge - Vesuv



Der Vesuv ist ein aktiver Vulkan in Italien. Er liegt im Golf von Neapel, in der Region Kampanien. Der Vesuv ist 1.281 Meter hoch und ist etwa 25.000 Jahre alt. Der letzte Vulkanausbruch war im Jahre 1944, seitdem befindet er sich in einer Ruhephase. Kleine Beben bezeugen, dass der Vulkan nicht erloschen ist und weiter gefährlich bleibt. Der Berg hat an seinem Fuß einen Umfang von etwa 80 km , er bedeckt zudem eine Fläche von cirka 480 km². Der Vesuv ist ein beliebtes Ausflugsziel. Wer Neapel besucht wird wohl nicht darum herum kommen auch den Vesuv zu erkunden. Eine Autostrasse führt bis in eine Höhe von 1017 Metern hoch. Danach kann der Vesuv weiter über einen Fußweg erkundet werden.

1995 wurde zur Pflege und Erhaltung des Vesuv-Gebietes in der Provinz Neapel eine Parkanlage mit dem Namen Parco Nazionale del Vesuvio gegründet. Dieser Park ist cirka 8480 Hektar groß und umfasst insgesamt 13 Gemeinden. Der Park ist sehr dicht besiedelt. Bis zu einer Höhe von 700 Metern reicht die Bebauung. Hier werden zudem Wein- und Obst angebaut. Aber auch Wälder aus Eichen, Ahorn oder Kastanien wachsen in diesem Gebiet. In dem Parco Nazionale gibt es viele Wanderwege. Auch an kulturellen Veranstaltungen kann man hier teilnehmen. Auf jeden Fall ist dieses Gebiet eine Reise wert.

Berge in Italien Der Vulkan Vesuv
Der Vesuv, ein aktiber Vulkan Italien und ein ein beliebtes Ausflugsziel für einen schönen Italien-Urlaub